','' ); } ?>
+49 7142 93 00 38 info@panther-marketing.de

Vorbereitungsplätze richtig gestalten

Bedarfsgerechte Lösungen von SEHON bis hin zu Multifunktionskabinen

Die richtige Gestaltung von Vorbereitungsplätzen hat enorme Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit eines Lackierbetriebs. Stimmen die Prozesse, das Fahrzeugrouting und die technische Ausstattung in der Fahrzeugvorbereitung lassen sich die Durchlaufzeiten für eine Reparaturlackierung wesentlich verkürzen.

Vorbereitungsplätze können heute so ausgestattet werden, dass auf diesen nicht mehr nur die klassischen Vorbereitungsjobs erledigt werden können, sondern auch die Kleinschadenreparatur bis hin zur Lackierung.

Nahezu jeder Hersteller bietet für seine Vorbereitungsplatz-Systeme unterschiedliche Ausstattungskonzepte an. Allgemeine Begriffe wie zum Beispiel Universalarbeitsplatz oder Multifunktionsarbeitsplatz lassen letztendlich keinen genauen Rückschluss zu wie der Arbeitsplatz tatsächlich ausgestattet ist. Deshalb ist es wichtig bei Produktvergleichen und Herstellerangeboten den tatsächlichen Produkt- und Leistungsumfang im Detail zu prüfen.

Allein bei der Zu- und Abluft, deren Filtration und die eingesetzten Aggregate für Vorbereitungsplätze sind unterschiedlichste Systeme am Markt. Dabei ist von verantwortungsvollen Betriebsinhabern immer die Frage an den Anbieter zu stellen, ob das angebotene System tatsächlich geltenden Richtlinien zum Beispiel der Berufsgenossenschaft entspricht. Denn nur so ist gewährleistet, dass nicht der Schutz der Umwelt gewährleistet ist, sondern auch die Sicherheit des Betriebes und die Gesundheit der Mitarbeiter.

SEHON Innovative Lackieranlagen in Gechingen bei Stuttgart hat schon immer viel Wert daraufgelegt, nicht nur bei Lackierkabinen und Trocknern kundenindividuelle Lösungen anzubieten. Für SEHON gehören auch auf den Kunden abgestimmte Vorbereitungsplätze zur Gesamtplanung eines effizient und wirtschaftlich arbeitenden Karosserie- und Lackierbetriebes.

Klassische Universal-Vorbereitungsplätze

SEHON plant klassische Universal-Vorbereitungsplätze sowohl als unterflur- als auch als überflur-absaugende angeordnete Arbeitsplätze mit bodenebenen Hebebühnen, Filterdecken und Rollvorhängen. Die Erwärmung der Zuluft erfolgt über ein zentrales Aggregat. Vorbereitungsplätze werden  Die eingesetzte Technologie entspricht geltenden Richtlinien. Für die Kleinschadenreparatur (Spotrepair) liefert SEHON auf Wunsch passende IR-Systeme, die über Deckenführungen verschoben werden können.

 

Neu: Zentrale Versorgungsterminals

Die meisten Arbeitsplätze für die Fahrzeugvorbereitung sind selten aufgeräumt und ergonomisch perfekt organisiert. Viele Vorbereitungsplätze entsprechen durch permanente Auf- und Nachrüstungen nicht immer den gültigen BG-Richtlinien. Diese Situation hat dazu geführt, dass SEHON ein zentrales Versorgungsterminal entwickelt hat, das den ergonomischen und sicherheitstechnischen Anforderungen an einen modernen Vorbereitungsplatz gerecht wird. Das neue SEHON Versorgungsterminal integriert kompakt, sauber und zentral u. a.  Schleifstaubabsaugung, Stromversorgung (geschaltete Steckdosen 230 V und 400 V), Druckluft und Anschlüsse für Schleifen, Lackieren und Hebebühne. Die Steuerung erfolgt über ein 5,7“ Display im Master-Terminal. Das Versorgungsterminal ist als Stand-Alone- oder als Einbauvariante erhältlich. Bei SEHON werden fast alle neu geplanten Vorbereitungsbereiche auf Kundenwunsch mit einem oder mehreren Versorgungsterminals ausgestattet.

 

Professionelles Spotrepair

Für professionelles Spotrepair hat SEHON den MULTI-SPEED-MASTER ® entwickelt, der nicht nur für die schnelle und kostengünstige Kleinschadenreparatur bei PKWs eingesetzt wird, sondern auch sehr gerne als Großvariante bei Nutzfahrzeugen, Bussen und Schienenfahrzeugen. Um eine professionelle Spotrepair-Anlage für PKW nachträglich zu installieren, genügt ein Platz von maximal  7 x 4 m. Es sind keine Unterflur-Baumaßnahmen notwendig. Selbstverständlich sind die Anlagen der vorgeschriebenen und notwendigen Technik ausgestattet. Die Trocknung kann sowohl durch Infrarot als auch UV erfolgen. Inzwischen sind einzelne K+L-Betriebe mit bis zu 4 MULTI-SPEED-MASTER ® ausgestattet, da an diesen Plätzen nicht nur die Gesamt-Fahrzeug-Vorbereitung, sondern bei Kleinschäden auch der Lackier- und Trocknungsprozess mit enormen Zeit- und Energieeinsparungen gegenüber Lackierkabine und Trockner erfolgen kann.

 

Multifunktions-Kabinen

Bei 85 % aller anfallenden Reparaturen ist es unwirtschaftlich, Fahrzeuge zwischen den einzelnen Plätzen für Arbeitsvorbereitung, Lackieren und Trocknen sowie Finish-Arbeiten hin und her zu bewegen. Durch die von SEHON vor einigen Jahren entwickelten Multifunktions-Kabinen können sämtliche Arbeitsschritte einer Reparaturlackierung vom Füller bis zum Finish wesentlich effektiver und wirtschaftlicher abgewickelt werden als bis mit klassischer Lackierkabine / Trockner. Im Grunde sind Multifunktions-Kabinen voll ausgestattete Lackierkabinen mit Infrarot- statt energielastiger Umluft-Trocknung. Die Kabinen verfügen über eine vollautomatische Steuerung  und können mit Öl, Warmwasser oder Gas beheizt werden. Multifunktions-Kabinen von SEHON werden bei ganzheitlichen Neuplanungen wegen der hohen Effizienz und Wirtschaftlichkeit fast in jedem neuen Betrieb eingeplant. Aber auch bei der Modernisierung von bestehenden Lackierbetrieben spielt die Nachrüstung mit Multifunktions-Kabinen eine wichtige Rolle. Zeit und Kosten werden gespart, der Durchsatz erhöht. Das ist besonders wichtig für Betriebe, die mehr Durchsatz  und Umsatz machen wollen, aber im Betrieb kein Platz für eine weitere klassische Lackierkabine, einem Trockner oder eine Kombikabine vorhanden ist.

 

Vorbereitungsplätze perfekt gestalten

Wie der perfekte Vorbereitungsplatz aussehen soll, hängt im Wesentlichen an den tatsächlichen Bedürfnissen des einzelnen Betriebes. SEHON bietet sowohl bei Neubau als auch bei Modernisierung, Erweiterung und Umbau kundenindividuelle Lösungen von klassisch über integrierten Spotrepair bis hin zu modernen Multifunktions-Kabinen mit integrierter Vorbereitung und Finish. Dazu Tiemo Sehon: „Wir betreiben nicht nur bei der Planung von Lackierkabinen und Trocknern sehr qualifizierte kundenbezogene Beratung. Das gilt auch für Vorbereitung, Spotrepair und Multifunktionskabinen, die wesentlichen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit eines Lackierbetriebs haben. In der Regel finden wir im Dialog mit unserem Kunden auch die für ihn wirtschaftlich und technisch  perfekte Lösung.“

Michael Teschke: Zufall ist das Gegenteil von Qualität.

Universal-Vorbereitungsplatz mit Hebebühne (Foto: SEHON)

Daten zur Pressemitteilung:

Pressemitteilung für SEHON Innovative Lackieranlagen GmbH | Erstveröffentlichung: 25.07.2015 | Autor: Michael Teschke | Zielgruppe: Karosserie- und Lackierbetriebe | Medien: Fachzeitschriften.

Interessante Links:

Wir schreiben für Sie.

Wir schreiben für Sie Texte Online und Print für Homepages, Blogs, Nachrichten, Pressemitteilungen, Anzeigen, Kataloge. Einfach anrufen oder mailen!